+++ Bewohntes Generationenschiff entdeckt +++

Ein Generationenschiff mit einer lebendigen Bevölkerung wurde im System Upaniklis entdeckt.
Der Notruf des Schiffes wurde von einem Horchposten empfangen. Als Piloten nachforschten, wurden sie von der Tatsache überrascht, dass das historische Schiff, das als Golconda identifiziert wurde, in eine unbewohnte Region um Upaniklis B getrieben war.
Generationenschiffe sind gewaltige, selbstversorgende Schiffe aus der Ära vor den Hyperantrieben, die für den Zweck entworfen wurden, die Nachkommen ihrer ursprünglichen Crew in unbewohnte Systeme zu bringen. Die Golconda, die im 22. Jahrhundert startete, überdauerte mehr als ein Jahrtausend als zu Hause einer autonomen Gesellschaft.
Es wird allerdings angenommen, dass die veralteten Einrichtungen des Schiffes den Bedarf der Crew nicht mehr decken können. Die Bewohner berichteten von fehlenden Wartungsmaterialien sowie medizinischen Vorräten. Letzteres scheint recht dringend zu sein, da sich ein Virus im Schiff rasch ausbreitet.
Itsuko Harada von der Upaniklis Vision Incorporated gab folgende Stellungnahme ab:
„Diese Menschen haben unglaubliche Distanzen zurückgelegt und waren bis jetzt komplett von der restlichen Menschheit abgeschottet. Pure Verzweiflung trieb diese stolzen Menschen nun dazu, nach Hilfe zu rufen. Eine Krankheit, die auch als „Kuss der Auszehrung“ bezeichnet wird, verbreitet sich rasend schnell, und in einer geschlossenen Umgebung kann dies recht schnell fatal werden.
Es ist verständlich, dass die Bewohner der Golconda von der Idee abgeneigt sind, ihr zu Hause zu verlassen oder mit der Außenwelt zu agieren, oder zumindest ist das zur Zeit der Fall. Dennoch haben sie unser Angebot einer Lieferung von medizinischen Vorräten und anderen Materialien dankbar angenommen.“
Händler werden gebeten, allgemeine Medikamente, fortschrittliche Medikamente, Aluminium, Keramik-Verbundwerkstoffe und Halbleiter an die Station Fozard Port im System Upaniklis zu liefern. Upaniklis Vision Incorporated bietet ebenfalls Kopfgeldbescheinigungen auf geforderten Schiffen, um die Piratenaktivitäten in der Gegend zu unterbinden.
Die Initiative beginnt am 8. November 3305 und wird bis zum 14. November andauern. Sollte das anvisierte Ziel früher erreicht werden als geplant, endet dieses mit sofortiger Wirkung.