+++ PIRATENANGRIFFE IN HIP 56715 +++

+++ EILMELDUNG +++

Seit dem gestrigen Abend kommt es im System HIP 56715 vermehrt zu Abfangmanövern von Handelsschiffen.


Als Agressor wird bis eine noch aktuell unbekannte Piratenfraktion vermutet, welche sich im Zuge des Wohlstandes in dem System, an den Händlern bereichern möchte. Hierbei werden Schiffe wahllos aus dem Supercruise gezogen und ohne Vorwarnung angegriffen. Im Anschluss werden dann die Waren sowie Schiffsteile erbeutet und in ein bis dato unbekanntes System verfrachtet.

Die meist unbewaffneten Schiffe haben gegen diese Piraten keine Chance - und die Piloten bezahlen dieses mit Ihrem Leben.


Die Wirtschaft in dem System reagierte bereits auf diese Art der Handlungen und erhebt eine Gefahrenzulage auf Handelswaren. Dies führt zu überteuerten Preisen auf den Warenmärkten. Händler werden angehalten das System vorerst zu meiden.


Die Sicherheitskräft, welche von Newtons Flotte gestellt werden, sind dabei die Normalität in dem System wiederherzustellen. Alle Piloten, welche noch über freie Kapazitäten verfügen sind dazu aufgerufen, sich Newtons Flotte in diesem Unterfangen anzuschließen. Ziel ist es die die Piraten im Supercruise, Notrufsignalen oder um die Navigationsboje ausfindig zu machen und ihr Treiben zu unterbinden. Das Kopfgeld kann der Pilote dann auf den dortigen Stationen einfordern. Piloten die über einen "Tötungsbefehlscanner" verfügen - können auch prüfen ob etwaige andere Kopfgelder in anderen Systemen auf den Piraten ausgesetzt sind. Diese würden den Piloten, bei erfolgreichen Abschuss, ebenso gutgeschrieben.


- Piratenschiffe in HIP 56715


TiveronisaTimes 07-11-3305