+++ Guardian-Artefakte für das Aegis-Projekt gesammelt +++

*WARNUNG der Pilotenvereinigung*
Aegis‘ anti-Xeno-Forschungsprojekt beginnt nach der Lieferung großer Mengen von Guardian-Artefakten.
Zahlreiche uralte Schatullen, Kugeln, Relikte, Tafeln, Totems und Urnen wurden in den Ruinen dieser geheimnisvollen, vor über einer Millionen Jahren zusammengebrochenen Zivilisation gefunden. Piloten brachten besagte Objekte zur Analyse ins Delphi-System.
Professor Alba Tesreau kündigte folgendes an:
„Jeder hier bei Aegis ist für die beeindruckende Arbeit, die die Galaktische Gemeinschaft geleistet hat, dankbar. Wenn wir der Guardian-Technologie von diesen Proben neue Erkenntnissen entlocken können, werden wir uns weiter Finanzierung und Ressourcen sichern können, und unsere Arbeit wird weitergehen.“
Aegis willigte ein, neue Waffen und Verteidigungssysteme, die gegen die Thargoiden wirksam sein könnten, zu erforschen. Bis jetzt befindet sich die Forschung jedoch in einem frühen Stadium und es gibt noch keine Zeichen von bevorstehenden Durchbrüchen.
Piloten, die Guardian-Artefakte geliefert haben, können ihre Belohnungen nun von Aegis Research an Bord des Megaschiffs Alexandria im Delphi-System abholen.