+++ BERICHT VOM WOCHENENDE +++

+++ Aktueller Stand 22-03-3307 - 10:00 +++



+++ AUS FEHLERN LERNEN +++


Dies ist wohl nicht der Fall bei Newtons Erben. Denn schon wieder ist ein sicher geglaubter Sieg gefährdet. Nachdem sich 3 Tage lang alle Piloten der Flotte auf das System AASGAA und den dortigen Konflikt mit der FRC konzentriert haben, konnten diese nun 2 Tage in Folge die Kampfzonen für sich entscheiden. Hier ist wieder das alte Problem der Flotte zu erkennen. Ein Konflikt sollte bis zum Ende ernst genommen und dementsprechend auch aktiv bespielt werden. Nun bleibt mit Spannung der heutige Tag abzuwarten...ob die Konzentration der Flotte nochmal auf AASGAA gelegt werden muss. Auch wenn das System nicht zu den Prioritäten 1 zählt, ist es dennoch ein Teil der Gemeinschaft.


Auch muss sich der Präsident hier nochmals mit der ARRC-Botschaft über die zukünftige Entwicklung in den ARRC-Systemen unterhalten. Denn laut einer früheren Kooperationsvereinbarung sollten die Unterstützung beider Fraktionen durch die Systemführende gewährleistet werden. Leider kam diese Vereinbarung so in AASGAA noch nicht zum tragen. Wie dies in Zukunft sich gestalten wird, oder sich Newtons Erben aus dem System zurückzieht, wird sich in den den nächsten Wochen zeigen.


+++ KAGUTINE - EIN SCHRITT BIS ZUM ERFOLG +++


In Kagutine wurde im Gegensatz zu AASGAA die Wahlen konsequent zu Ende gebracht - mit Erfolg. Dies sollte als Aushängeschild für die nächsten Konflikte dienen. Ob dieser Erfolg nochmals wiederholt werden kann wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Denn mit dem Wahlerfolg gegen die Confederation of Kagutine konnte das System und Morukov Stop unter die Kontrolle von Newtons Erben gebracht werden. Nun soll es in den nächsten Tagen eine Stichwahl um Spinrad Survey geben. Sollte also die nächste Wahl gegen die CoK abermals gewonnen werden - würden alle Stationen unter unserer Kontrolle sein...und damit Ruhe im System.

+++ ABERMALS WAHLEN IN SPOKARE +++


Nach dem letzten Wahlerfolg gegen die Labour of Ya'Noma in Spokare konnten Newtons Erben ihren Einfluss im System leider nicht festigen. Grund hierfür wurde die anderen Brennherde wie CD45 oder KAGUTINE aufgeführt. So konnte sich die Green Party of Spokare im Hintergrund an unsere Fraktion heranarbeiten und fordert nun die Bürger zu einer Wahl auf. Diese können sich zwischen der GPoS oder Newtons Erben entscheiden.

Deshalb sind alle Piloten von Newtons Erben dazu angehalten 2-3 Wahlmissionen pro Tag in Spokare zu fliegen. Auf das wir als Fraktion unseren 2ten Platz festigen. Nach dem Wahlsieg sollte auch ein Abstand im Einflussbereich gewonnen werden um diese ständigen Konflikte auszubremsen.


+++ AUFREGUNG IN CD-45 7854 +++


Innerhalb von 2 Tagen konnte die The Shadow Navy in CD-45 7854 einen Einflusssprung von über 23% erringen. Wie dieser enorme Sprung innerhalb der kurzen Zeit realisiert werden konnte ist bis dato noch nicht geklärt. Fakt ist aber, dass durch diese Steigerung ein Konflikt mit unserer Fraktion ausgelöst wurde. Die Shadow Navy, welche sich bis dato als "stiller" Partner im System hervorragend verhalten hat, übt mit dieser Aktion einen direkten Angriff auf uns aus. Bis zum heutigen Zeitpunkt gab es von Seitens der TSN keine Stellungnahme zu dem Vorfall.

Zum jetzigen Zeitpunkt wurde die Flotte in volle Alarmbereitschaft versetzt - um die Angriffe gegen unsere Fraktion abzuwehren. Dies konnte hervorragend umgesetzt und mit einem Sieg gefeiert werden. Nun gilt es wieder aus den Fehlern um AASGAA zu lernen und noch 3 weitere Tage die Angriffe der TSN zurückzuschlagen.

:NE: TIVERONSATIMES 22-03-3307 :NE: