+++ 20 - 3306 +++

+++ ERSTE LOCKERUNGEN BRINGEN WIEDER LEBEN IN DIE BUBBLE +++


Seit dem 11-05-3306 treten erste Lockerungen nach dem Bubble Shutdown in Kraft. Betroffen sind hier Bars, Raumhäfen und kleinere Außenposten welche für Piloten wieder freigegeben werden. Auf den großen Sternenhäfen bleibt die umstrittene Helmpflicht erstmal weiterhin bestehen. Im Zuge der "Sniffit 20" Krise ist der Preis für "Luftfilter" extrem in die Höhe gestiegen. Gerüchten zu Folge liegt der Einkaufspreiss in einigen Stationen im Bereich von Leerenopalen. Wann sich die Lage wieder stabilisiert ist bisher noch nicht absehbar.


+++ TRÄGER PRODUKTION GEHT WEITER +++


Mit den Lockerungen kommt auch wieder ewtas fahrt in die Produktion der Flottenträger. Meldungen der FD-Werft zu Folge sollen die Träger Anfang Juni in die Massenproduktion gehen und für die Piloten zugänglich gemacht werden. Aktuell werden die Träger von sogenannten "BETA" Piloten seit dem 11-05-3306 auf Herz und Nieren getestet. Piloten können sich jederzeit als Testpiloten registrieren. Hierzu sei aber gesagt, dass der Test aktuell nur auf "wohlhabende" Piloten ausgelegt ist, da die Registrierung noch 5Mrd Credits kostet. Gegen Ende der Testphase soll der Preis auf 1Mio fallen.


+++ WAHL GEWONNEN - WAHL VERHINDERT - WAHL AKTIV +++


Auch wenn viele Piloten durch den Lockdown nicht mehr ganz so aktiv unterwegs waren - gab es in den letzten Tagen doch ettliche Ereignisse um TIVERONISA zu bestaunen.

  • In HIP 59315 haben Newtons Erben die Wahlen gegen die Independents of LTT gewonnen. Damit bleibt die Systemvormachtsstellung erhalten und auch das Gefährdungssignal in Newtons Hand
  • In GUI ZI wurde dagegen durch eine große Parteispende (Bountys) eine Wahl gegen die Unegak Maku verhindert. Durch die Finanzspritze fühlen sich die Bürger so wieder etwas sicherer unter Newtons Kontrolle
  • In HIP 56715 wurde zielstrebig eine Wahl eingeleitet, welche aktuell noch läuft. Hier geht es um die letzte Station "Payne Landing" welche noch in der Hand der "New Hip 56715 Workers Party" liegt. Mit dem Sieg in der diesigen Wahl, könnten Newtons Erben die neuen Eigentümer der Bodenstation werden. Wer Newtons Erben hier unterstützen möchte - siehe Missionboard

Gerüchten zu Folge wurde in allen oben genannten Systemen ein Schiff beobachtet, was die Erfolge massgeblich herbeigeführt haben soll. Piloten berichteten, dass dieses Schiff das Logo eines "grauen Wolfes" trug. Handelt es sich hier etwa um den geschätzen Admiral GreyLupus? Ist er zurück? Eine Stellungnahme des Präsidenten zu diesen Gerüchten blieb vorerst aus - eventuell folgt hier mehr in den nächsten Tagen.


TiveronisaTimes 12-05-3306