+++ NACHRICHT AN ALLE PILOTEN +++


O7 Cmdrs


Folgender Appell richtet sich an alle Piloten, Kooperationspartner und Freelancer, welche in Systemen in denen unsere Fraktion "Newtons Erben" vertreten ist, aktiv sind.


In den zurückliegenden Monaten mussten wir in unseren Systemen unerwartete und meist skurrile Einflussschwankunken bei "Newtons Erben", aber auch bei anderen Fraktionen feststellen. Dies kann meist verschiedenen Gründe oder Ursachen haben. Der häufigste Grund, sind aktive aber auch passive Aktivitäten von Piloten in diesen Systemen. Aktivitäten bedeutet Warenhandel, Explorerdaten, Missionen, Kopfgelder, Kampfbelohnungen, usw. also im Grunde alles, was man so anstellt hat Einfluss in dem System in dem man sich befindet und in speziellen Fällen über dieses hinaus.


Die Führung von "Newtons Erben" versucht mit gezielten Maßnahmen für die "Newtons Flotte" unsere Fraktion in den Systemen zu unterstützen und den Einfluss von anderen Fraktionen gezielt zu beeinflussen. Diese gezielten und strategisch wichtigen Maßnahmen haben aber nur Erfolg, wenn alle Piloten, heißt auch die nicht zur Flotte gehören, am gleichen Strang ziehen und alle in die selbe Richtung arbeiten. Leider kam es in letzter Zeit zu selbstständigen Aktionen oder auch ungewollten Handlungen die eher Kontraproduktiv auf die eigentlichen Ziele auswirkten.


Daher bittet die Führung alle Piloten die folgenden Maßnahmen einzuhalten:

  1. Systeme in denen "Newtons Erben" als Fraktion vertreten sind (Stand 16-04-3306 - 11 Systeme) dürfen nicht mehr selbstständig für Missionen, Bountys, Warenhandel oder sonstigen Einflussrelevante Aktionen angeflogen werden. Zudem ist auch das System CD54 4840 für all unsere Piloten gesperrt.
  2. Systeme die aktuell Maßnahmen erfordern können über das HQ oder das Missionboard eingesehen werden. Die Einsicht der Systeme setzt eine gewisse Sicherheitsstufe voraus. Sollten also keine ersichtlich sein - so gilt Punkt 1 und das System zählt als gesperrt.
  3. Einflussrelevante Maßnahmen welche in den verfügbaren Systemen erledigt wurden - müssen zwingend am Missionboard dokumentiert werden (die Kommentarfunktion zur Mission nutzen). Hierzu ist der "Dekoder" von Cmdr Mabo sinnvoll.


Wir hoffen mit den Maßnahmen die Schwankungen des Fraktionseinfluss in den Griff zu bekommen und die Missionsverteilung zu optimieren. Zudem sollen aktuell laufende Missionen somit schneller zum Abschluss kommen.


Aktuell werden den Piloten folgende Ausweichsysteme angeboten:

  • BAGALATUBA - Credits farmen/Abgabe Bountys/Handel/Missionen
  • HUALM -Credits farmen/Abgabe Bountys/Handel/Missionen
  • BORANN - Mining


TiveronisaTimes 16-04-3306

    Kommentare 8

    • Mundschutz und Gummihandschuhe nicht vergessen.

    • 1. April ist rum. Wohl Lagerkoller? Ich mache Missionen wo und mit wem ich will. Bin im ja typisch im Open. Da kann mit drei Durchschlägen Einspruch erhoben werden. Wer sich traut...

      • Diese „Ich mache Missionen wo und mit wem ich will“ Einstellung, führt zum ständigen hin und her in der Einflussverteilung. Die Newtons Erben sind nun mal eine Player Fraktion und da kann es doch wohl erlaubt sein eine Bitte zu äußern, dass bitte proaktiv NE und proaktiv Missonboard gehandelt wird. Zumal diese bitte nur an Piloten, Freunde und Verbündete gerichtet wurde. #kopfschüttel#

      • Dann äußert eine Bitte. Kann ich oben nicht erkennen. Müssen zwingend, dürfen nicht hab' ich nicht als Bitte zu verstehen gelernt.


        Ich glaube das Einschränken von Grundrechten steigt langsam einigen zu Kopfe.


        Grundsätzlich kann und wird jeder im Spiel tun was er will (Independent Pilots) in jedem System. Da es solo und PG Spieler gibt ist doch völlig ausgeschlossen Einflüsse auf die BGS auszuschließen. Es mag ein Solo Player oder 100 davon auch Systeme von Newtons Erben schick gefunden haben und da wohnen und Missionen machen. Das wäre nicht einmal zu merken außer an seltsamen Effekten im BGS.


        Ich sehe sogar im Open immer wieder Spieler in Tiveronisa & Co. Keine Ahnung was die treiben da.


        BGS heißt reagieren auf das was man an Effekten sieht. Also wäre es für Eure Piloten sicher angebracht ihnen pro System den Zielzustand zu erklären und welche Maßnahmen das erfordert. Kommunikation und Bildung hilft auch in ED besser als Diktatur die glaubt sich nicht erklären oder rechtfertigen zu müssen, auch wenn das gerade scheinbar in Mode ist.


        Freelancer werden ohnehin nur so zu erreichen sein. Ihr habt bzgl. BGS mit einem "alles kann, nichts muss" geworben, eigentlich bzgl. aller Newtons Erben Aktivitäten. Ich kann Euch nur raten das nicht leichtfertig über Bord zu werfen.


        Wenn ihr also Hilfe braucht bei einem bestimmten System um ein Parameter des BGS zu beeinflussen, sagt gern Bescheid, ich z.B. helfe gern. Mit Massages wie dieser, Role Play hin oder her, kann ich schlecht umgehen.

      • Ich gebe dir Recht, dass Wörter wie "müssen" und "dürfen" eher kontraproduktiv sind!

        Diese Wörter stehen aber unterhalb von:
        Daher bittet die Führung alle Piloten die folgenden Maßnahmen einzuhalten:
        Damit sollte sie wieder als Bitte anzusehen sein!

        Was Rocky hier versucht hat, ist eine Sensibilisierung in Bezug auf die BGS zu erreichen. Damit Freunde verbündete und aktive Piloten nicht gegeneinander in der BGS aktiv sind.

        Kritik hilft es besser zu machen! Daher danke ich Dir für Deine zweite Antwort.


      • Habe den Text mal etwas abgeändert...

        so wie ich es meinte kam es wohl nicht an...aber Mabo hat es ja gut erklärt.


        Klar kann jeder walten und schalten wie er möchte - aber es wäre halt Schade wenn jmd der uns helfen möchte eher kontraproduktiv arbeitet - da evtl Grundlagen der BGS nicht verstanden oder missverstanden wurden.

        Die BGS ist sehr komplex - brauch ich euch beiden ja nicht sagen - und es ist schwierig Piloten diie NEU sind und helfen wollen diese Sache zu erklären. Ich versuche es durch Roleplay mit Missionen oder anderen Events...aber selbst das ist immer schwierig.


        Klar erreichen wir auch so nur unsere Piloten und Kooppartner...was andere Spieler auf anderen Plattformen, im Singleplayer oder in anderen Gruppen machen - darauf können wir nur reagieren. Uns fehlt die POLIZEI/SYSTEMBEEHÖRDE im Open, die auch mal einen anderen Spieler zieht und mal kurz aufklärt :-D
        Dafür war ja mal das Woofpack vorgesehen - reine PvP Spieler welche die Innteressen von NE vertreten und Schützen. Ich hoffe das wir dieses irgendwann mal wieder aufleben lassen können.

      • Wenn ich jemanden wanted erwische in einem NE System dann 1, 2 Polizei kann ich Dir versprechen. Von solchen die sauber sind lasse ich die Finger, bin ja ein Guter.


        Ich bin kein BGS Experte, kann man aus den Verteilungen des Einfluss und anderer Parameter vielleicht automatisch Handlungensempfehlungen machen alle Stunde? Also welche Fraktion in welchem System unterstützen, etc.? Dann könnte jeder vor Beginn einer Spielesession nachschauen was am besten hilft. Wer Geld als Belohnung nimmt sollte ja ohnehin kaum das BGS beeinflussen, oder?


        Das hat bei mir einen Knopf gedrückt, sorry für die Polemik und deutliche Reaktion. Ich hab' Euch doch alle lieb!