+++ Ein Geschenk von der Golconda +++

Die Bewohner des Generationenschiffs Golconda haben den Behörden im System Upaniklis eine Anerkennung als Dank für ihre jüngste Hilfe zukommen lassen.
Das Geschenk bestand aus einem Kasten eines alkoholischen Getränks mit dem Namen Apa Vietii, das seit mehreren Jahrhunderten nur an Bord der Golconda destilliert wurde. Eine beigelegte Notiz erklärte, dass der Produktionsprozess seit dem 22. Jahrhundert größtenteils unverändert geblieben ist.
Eine Analyse des Getränks bestätigte, dass es für den menschlichen Verzehr geeignet sei, obwohl nichts über die rohen Zutaten oder den Destillationsprozess bekannt ist.
Bis jetzt haben nur wenige Menschen den Apa Vietii gekostet, aber der zelebrierte Gourmet und Kritiker Giles Cappelleo wurde eingeladen, um eine Bewertung des Getränks abzugeben:
„Nun, was für eine unglaubliche Ehre – diesen vorher unbekannten Tropfen zu kosten! Apa Vietii ist eine wörtliche Erfrischung für den Gaumen. Sanft und doch lebhaft im Geschmack, und er verleiht diesen gewissen Pep nach dem Schlucken. Falls er jemals weitreichend verfügbar wird, würden Feinschmecker von überall her ihn sicherlich lieben. Die Crew der Golconda sitzt da auf einem potentiellen Goldschatz!“
Professor Elizabeth Perez von der Orion Independent University beschrieb das Ereignis aus der Sichtweise einer Anthropologin:
„Dies ist eine wirklich wichtige Geste einer Gesellschaft, die sehr abgeneigt davon war, mit Außenseitern zu kommunizieren. Obwohl sich an ihrer isolationistischen Haltung kaum etwas verändert, hat könnte die Tatsache, dass sie den Apa Vietii anboten, als Anfang eines kulturellen Austausches vor der Wiedervereinigung mit der Zivilisation gesehen werden.